Schlüsselübergabe außerhalb der Öffnungszeiten

Werkstatt Schlüsselbriefkasten und die Haftungsfrage

30. November 2021

Außerhalb der Werkstatt - Öffnungszeiten ist es möglich das Kfz abzustellen oder abzuholen. Diesen Service nutzen gerne viele Kunden. Aber wer haftet, wenn am Kunden Fahrzeug ein Schaden entstanden ist oder wenn es gestohlen wurde?

Zahlreiche Betriebe bieten bereits beim Werkstatttermin das Bringen und Abholen außerhalb der Öffnungszeiten an. Somit entfällt für die Mitarbeiter eine Wartezeit auf den Kunden, falls es mal spät wird und gleichzeitig hat der Auftraggeber die Möglichkeit nach seinem individuellen Zeitplan sein Fahrzeug abzustellen und den Schlüssel einzuwerfen.

Welche Versicherung übernimmt einen Autodiebstahl, wenn der Kunde den Autoschlüssel in den Werkstatt - Briefkasten eingeworfen hat?



Der Schadensfall wird von der Werkstatt-Versicherung übernommen

Voraussetzung für diesen Haftungsfall ist eine Pflichtverletzung der Werkstatt, so dass dem Kunden ein Schaden entstanden ist. Dabei muss der Schaden schuldhaft (vorsätzlich oder fahrlässig) herbeigeführt worden sein.

Diese Pflichtverletzungen entstehen zum Beispiel: der Abgabeplatz ist für jeden frei zugänglich oder der Briefkasten ermöglicht den Diebstahl (nicht stabil / keine ausreichende Tiefe).

Durch einfache Veränderungen lässt sich dieser Versicherungsfall für alle Werkstätten vermeiden: Der Schlüsselbriefkasten sollte nicht frei zugänglich sein, eine Tiefe aufweisen und beleuchtet sein.

Mit Hilfe von Vorkehrungen kann eine Pflichtverletzung der Werkstatt nicht nachgewiesen werden.

Der Schadensfall wird von der Kunden-Versicherung übernommen

Hat der Kunde das Kfz. nicht wie vereinbart, in den dafür vorgesehenen, eingezäunten Bereich abgestellt, sondern an der Straße, dann übernimmt bei Vandalismus die Kunden Versicherung den Schaden. Eine Mitschuld käme auf die Werkstatt hinzu, wenn der Schlüssel im Briefkasten unzureichend gesichert war. In diesem Schadenfall wäre eine Aufteilung etwa 50/50 anzuwenden.

Zahlung der Versicherung, mit dem Ziel das Geld von der Werkstatt wieder zu holen.

Hierbei kommt es auf die konkreten Umstände des Schadensfalls an. Hat der Kunde den Schlüssel in einem Briefumschlag eingeworfen und dieser ist nicht bis in die Tiefe des Briefkastens gefallen, dann übernimmt zunächst die Kunden Versicherung den Fall. Die Versicherung möchte das Geld gegenüber der Werkstatt wiederbekommen.  In diesem Fall entscheiden Gerichte.

Schlussfolgerung

Kfz Betriebe, welche einen 24 Stunden Service Ihren Kunden anbieten möchten, können einen speziellen Schlüsselbriefkasten erwerben. Die neuen Modelle bieten eine Sicherheit für den Kunden, nur mit dem richtigen Zahlencode fällt der Schlüssel in das Ausgabefach. Mit der optionalen Bezahlfunktion ist es für jeden Kunden möglich den offenen Betrag vor Ort, bargeldlos zu bezahlen.

Verweis auf eine Auswahl von Anbieter:
 


Redaktion autoglaser.de 30.11.2021

Bildquelle: https://pixabay.com/de

Autor: AUTO.net GLASinnovation
Quelle: AUTO.net-GLASinnovation gmbh

Kommentar schreiben


Code neu erzeugen

Weitere News

2021_12_21_v_b_test_ozonepro_generator_autoglaser_de_smart-repair_de_1200-699

Reinigung und Hygiene sind in Zeiten der Corona-Pandemie wichtiger denn je. MAHLE bietet die passende...

2021_01_15_v_b_alpgieg_1200_699

2020 und 2021 waren Jahre voller Herausforderungen. Obwohl wir schon seit 30 Jahren Autoglas-Zubehör...

2021_12_06_v_b_mahle-aftermarket-deutschland-gmbh_autoglaser_de-smart-repair_de_1200-699

Seit mehr als 100 Jahren ist MAHLE ein fester Begriff im Automotive Business. Inzwischen bietet das deutsche...

2021_11_11_b_corona-selbsttest_pixbay_autoglaser_de_smart-repair_de_1200-699

Ab kommenden Mittwoch tritt das geänderte Infektionsschutzgesetz in Kraft....

2021_11_02_v_b_autofussmatten_gebufa_autoglaser_de_339

www.autofussmatten-online.de bietet Autoteppiche für jedes Modell mit bestechender Auswahl an Farben...